Constanze Brinkmann, Juristin mit 1. und 2. Staatsexamen, hat den ZETTELRAUM erdacht und eingerichtet. 

 

Vergangenheit

Die erste berufliche Station der Assessorin jur. nach Abschluss ihres Studiums an der Ruhruniversität Bochum (Schwerpunkt "Internationales Privatrecht") war ein Wissenschaftspark, in dem sie in der Geschäftsleitung als Assistant Executive Officer arbeitete. Nach der Etablierung des Unternehmens am Markt gründete sie ihre eigene Rechtsanwaltskanzlei. 

Firmenmanagement und die damit verbundenen Aufgaben, die Freude am Schaffen von Ordnung und Strukturen innerhalb von Organisationen faszinierten. 

Die junge Rechtsanwältin bekam früh von US-Unternehmen, die einen kompetenten Ansprechpartner in Deutschland benötigten, Anfragen zum Aufbau von Niederlassungen. Zunehmend konnte sie so ihre Erfahrungen im Bereich der Firmenorganisation und auch im Team-, Projekt- und Zeitmanagement ausbauen und die Kenntnisse auf eine breite - auch internationale - Basis stellen.

Zusätzlich war die Juristin über Jahre hinweg u.a. im Umweltausschuss einer Stadt in der Metropole Ruhr tätig und setzte sich hier für den nachhaltigen Strukturwandel ein.

 

Gegenwart

Im ZETTELRAUM erhält der Schwerpunkt Digitalisierung in jeder Hinsicht große Beachtung. Auf nationaler Ebene konnten die Teilnehmer*innen bei Fachberatungen und Workshops von der Qualität des Unternehmens profitieren und sich weiter professionalisieren.

 

Ehrenamtlich engagiert sich Constanze Brinkmann derzeit als Mentorin, Expertin, Coach und Gutachterin bei den Gründungswettbewerben Senkrechtstarter (Bochum) bzw. start2grow (Dortmund).